Erstellt am 25. Mai 2016, 07:14

von Johannes Wiesmann

Krimi geht an Rangers. Die Mödlinger konnten gegen Prag einen wichtigen Sieg feiern. Und das buchstäblich fast in letzter Sekunde.

Die Defense der Rangers (l. Hanz Moore) konnte gegen die Prager durch einen »Interception Return Touchdown« scoren.  |  NOEN, Astrid Jost

Mödlings Footballer sind wieder in der Spur: Nach der bitteren Niederlage letzte Woche gegen die Danube Dragons, zeigte die Truppe von Head Coach Armin Schneider in Prag eine starke Leistung und sicherte sich einen 49:42-Sieg.

Dabei sah es zu Beginn der Partie gar nicht gut aus für die Mödlinger. Denn nach ein Viertel lag man nach drei Touchdowns der Tschechen schon mit 0:21 zurück. Im zweiten Abschnitt wachte das Team aber auf und kam durch Scores von Florian Wegan und Dario Dobrolevksi zurück ins Spiel. Auch die Defense konnte sich auszeichnen: Paul de Pass erzwang eine „Interception“ und brachte den Football gleich selbst in die gegnerische Endzone. Und im Schlussviertel entwickelte sich dann ein echter Krimi.

Auf zwei Touchdowns der Mödlinger fand Prag jeweils die direkte Antwort. Doch sieben Sekunden vor Schluss war es Quaterback Carson Williams, der spektakulär in die Endzone der Panthers sprang und damit den umjubelten Mödlinger Heimsieg sicherstellte.