Mödling

Erstellt am 12. Oktober 2016, 06:12

von Alexander Wastl

Nächster Mödlinger Angriff auf den Titel. Nach dem Vizemeistertitel der Vorsaison will der AS Logistik Badminton Mödling heuer wieder ganz oben stehen.

Neu beim AS Logistik Badminton Mödling: Andras Nemeth.  |  NOEN, privat

Die Akkus der Mödlinger Badminton-Asse sind aufgeladen, die Finalniederlage der Vorsaison gegen Premierensieger Wolfurt vergessen.

Mit dem Finaleinzug wurde das Minimalziel zwar eigentlich erreicht, Trainer Daniel Graßmück gesteht aber: „Wirklich zufrieden war niemand von uns.“ Um sechs Punkte schrammte man an der Titelverteidigung vorbei, verlor als Favorit.

„Es war jetzt aber keine Negativsensation“, führt Graßmück weiter aus. Umso heißer ist die Bundesligamannschaft des AS Logistik Badminton Mödling nun dieses Jahr auf den Titel. Dabei geht man mit einer kleinen Veränderung in die neue Saison: Alen Roj nahm nach vier Jahren Abschied, seinen Platz nimmt Andras Nemeth ein.

Luka Wraber ist Punktgarant im Einzel

Dafür können die Mödlinger voll auf Luka Wraber zählen. Österreichs Nummer eins wird den „Logistikern“ das ganze Jahr über zur Verfügung stehen, im Vorjahr lag Wrabers Fokus voll auf der Olympia-Qualifikation.

„Er ist ein Punktgarant im Einzel“, freut sich Graßmück, dass Wraber weiterhin Teil der Mannschaft ist, „wir hoffen, unser Niveau gehalten zu haben.“ Dennoch erwartet Graßmück, der nach überstandener Verletzung selbst wieder einsatzfähig ist, einen harten Kampf in der höchsten Spielklasse. „Dieses Jahr wird es deutlich enger, die Liga ist sehr ausgeglichen. Wir müssen uns das Play-off hart erarbeiten. Das wird keine gmahde Wiesn‘“.

Die erste Bundesligarunde findet kommenden Samstag um 15 Uhr in der ESM Mödling statt, Gegner ist BSC 70 Linz. Neben der Bundesligamannschaft liegt der weitere Fokus der Mödlinger natürlich auf dem Nachwuchs, der kontinuierlich gute Leistungen abliefert. „Wir haben vielversprechende Talente, die wir in den nächsten Jahren an die Bundesligamannschaft heranführen wollen“, lässt Graßmück wissen.