Erstellt am 17. Februar 2016, 06:14

von NÖN Redaktion

Klarer Auswärtssieg. Der TTV Wiener Neudorf feierte im Bezirksderby bei der SG Gumpoldskirchen/Mödlinge einen klaren Erfolg.

Michal Havel (TTV Wiener Neudorf 2) feierte mit seinem Team einen klaren 8:1-Auswärtserfolg in Gumpoldskirchen.  |  NOEN, Strelec

Einen in dieser Höhe nicht erwarteten 9:1-Kantersieg feierte der Tabellenzweite TTV Wiener Neudorf im Bezirksderby gegen Gumpoldskirchen. Nach der 1:0-Führung durch Günther Gößler der Stefan Sellmeister mit 3:0-Sätzen bezwangen, hatten die Weinortler ihr Pulver verschossen und verloren die nächsten neun Spiele. Bei den Neudorfer blieben Michal Havel, Martin Doppler und Jürgen Hönigsperger ungeschlagen. Die Sellmeister-Schützlinge haben einen Punkt Rückstand auf Tabellenführer Allround Wiener Neustadt. Zum Duell um den Landesmeistertitel kommt es in zwei Wochen wobei die Neudorfer Heimrecht haben.

Einen knappen Auswärtserfolg konnte der TTC Guntramsdorf gegen Wiener Neudorf 3 verbuchen. Der Tabellendritte feierte einen 8:6-Erfolg. Ferenc Simon, Rene Sabin, Michael Malik feierten jeweils zwei Siege und Marius Mandl steuerte einen Punkt bei. Bei den Heimischen blieb Aleksandar Sekulic ungeschlagen, Andrej Stram und Martin Radel feierten jeweils einen Matchgewinn.