Erstellt am 13. Januar 2016, 05:58

Ein kleine Sensation. Mödlings Neudolt besiegte in Linz Österreichs Nummer 1. Team bleibt an der Spitze.

Tolles Spiel! Katrin Neudolt besiegte Österreichs Nummer 1 Elisabeth Baldauf.  |  NOEN, W. Syrch
In der Badminton-Tabelle nichts gewonnen, aber auch nichts verloren: Das Mödlinger Bundesliga-Team erspielte sich in seinem schweren Auswärtsspiel gegen BSC 70 Linz ein 4:4-Unentschieden und hält damit weiterhin den ersten Platz, weil auch alle anderen Teams in dieser Runde Unentschieden spielten.

Willi Neubauer nach dem Rückrunden-Auftakt zufrieden: „Mit diesem Unentschieden in der Solar City Linz haben wir jetzt für die vier letzten Runden in diesem Grunddurchgang eine hervorragende Ausgangssituation.“
Für die Überraschung des Tages sorgte Mödlings Katrin Neudolt, die im Dameneinzel Elisabeth Baldauf – immerhin Österreichs Nummer 1 – klar in zwei Sätzen besiegte.

Eine kleine Sensation, sind Baldaufs Ziel die Olympischen Spiele in Rio! Bis auf das Damendoppel endeten alle Spiele relativ eindeutig in zwei Sätzen. Bianca Schiester/Reka Sarosi mussten sich im dritten Satz zu 19 knapp geschlagen geben, hatten im Nachhinein gesehen wohl den vermeintlichen Sieg am Schläger.