Erstellt am 13. Juli 2016, 05:08

Spannende Spiele im großen Pilot-Turnier. Die Perchtoldsdorfer Sportunion organisierte ihr erstes Nachwuchsturnier für die Unter 10 – rekordverdächtige Teilnahme.

Die Faustball-Teams der Perchtoldsdorfer Sportunion zeigten stolz ihre Preise.  |  NÖN, privat

Großer Einsatz, technische Raffinessen und Spielwitz, Teamgeist, sportliche Fairness, dennoch emotionales Verhalten im Spiel: Im ersten U10-Nachwuchsturnier der Perchtoldsdorfer Faustballer zeigten die jungen Teilnehmer bei idealem Wetter alles, was diese Sportart eben auszeichnet. Mit gleich zwölf Mannschaften, darunter drei Teams der Perchtoldsdorfer Sportunion, fightete ein rekordverdächtiges Teilnehmerfeld.

Die erste und zweite Formation der Perchtoldsdorfer qualifizierte sich für das Viertelfinale. Einzig das Team Perchtoldsdorf 3 verpasste in einer sehr starken Gruppe den Aufstieg: Rang elf.

Duell: Perchtoldsdorf 1 gegen Perchtoldsdorf 2

Im Viertelfinale kam es zum Duell Perchtoldsdorf 1 gegen Perchtoldsdorf 2, die „Einser“ setzte sich knapp durch. „P’dorf 2“ hatte in einem extrem spannenden Platzspiel gegen Kottingbrunn 2 knapp das Nachsehen und belegte Platz sechs.

Das „Einser-Team“ behauptete sich nach sehr starker Leistung gegen Böheimkirchen im Spiel um Platz drei. Der Finaleinzug wurde knapp verpasst.