Wiener Neudorf

Erstellt am 30. Juni 2016, 05:39

von Alexander Wastl

Titel für Neudorf. Nach dem Halbfinal-Aus gegen Meister Arminen holten die Damen des HC Wiener Neudorf den Titel in der Interliga.

Marianne Pultar (r.) führte den HC Wiener Neudorf mit zwei Toren zum Titel in der Interliga und setzte sich zudem in der Bundesliga die Schützenkrone auf.  |  E. Liegle

In der nationalen Meisterschaft war gegen Arminen Endstation, als musste international ein Titel her: Die Damen des HC Wiener Neudorf siegen im Finale der Interliga gegen den slowakischen Klub KPH Zlate Moravce mit 3:1.

An dem zentraleuropäischen Turnier nahmen Mannschaften aus Kroatien, Tschechien Slowenien, Ungarn, der Slowakei und eben der HC Wiener Neudorf teil. Hauptanteil am Sieg der Neudorferinnen hatte Marianne Pultar mit zwei Treffern, das dritte Tor steuerte Daniela Dragosits bei.

Trotz des Kampfgeists der Slowakinnen waren die Wiener Neudorferinnen eigentlich durchgehend überlegen. „Der Sieg hätte höher ausfallen müssen“, meinte Trainer Christian Sedy, der letztlich aber ein positives Saison-Resümee ziehen konnte: „Wir sind auf dem richtigen Weg!“. Das bewies nicht zuletzt die 1b-Truppe, die in der Reservemeisterschaft den Titel einfahren konnte: Mit einem 3:1-Sieg über AHTC und einem 4:0-Erfolg über Arminen wurde letztlich der Meistertitel fixiert. Weiterer toller Erfolg: Marianne Pultar holte sich die Schützenkrone in der Bundesliga. „Ein Erfolg der ganzen Mannschaft“, zeigte sich die Goalgetterin bescheiden.