Erstellt am 27. Juli 2016, 05:06

von Alexander Wastl

Aaron Fara holt Gold. Aaron Fara von den Perchtoldsdorf Volksbank Galaxy Judo Tigers stand beim Europa Cup in Prag am obersten Podestplatz.

An der Spitze. Aaron Fara (2.v.l.) konnte beim Junioren Europa Cup in Prag vom obersten Podestplatz lächeln.  |  NOEN, Miroslav Petrik

Sensationeller Erfolg für Judo Aaron Fara: Der Kämpfer der Perchtoldsdorf Volksbank Galaxy Judo Tigers holt beim U21 Europa Cup in Prag die Goldmedaille.

Nach einem Freilos und Siegen über den Koreaner Namyong Choi sowie den Deutschen Johannes Frey, zog Fara in seiner Gewichtsklasse (-100 Kg) ins Halbfinale ein.

Der 19-Jährige konnte sich auch im Semifinale behaupten, setzte sich dort gegen Oleksii Lysenko (Ukraine). Im Finale wartete dann der Deutsche Daniel Zorn. Fara bot eine taktische Meisterleistung, setzte sich mit einem Shido durch und holte somit die Goldmedaille.

Für den Südstadt Schüler war es nach den dritten Plätzen in Leibnitz und Paks (HUN) der erste Sieg in der bisherigen Saison. Zudem war es Faras dritte Medaille in Folge bei U21 European Cups.

Ebenso mit von der Partie war Judo Tiger Johannes Pacher. Dieser holte nach Freilos, zwei Siegen und zwei Niederlagen immerhin den siebenten Platz.