Erstellt am 01. Juni 2016, 05:35

von Alexander Wastl

„Tigers“ zeigen international auf. Die Perchtoldsdorf Volksbank Galaxy Judo Tiger heimsten beim Junior European Judo Cup in Leibnitz zwei Medaillen ein.

Knapp vorbei. Jo Pacher (l.) von den Perchtoldsdorf Volksbank Galaxy verpasste das Stockerl, wurde Fünfter.  |  NOEN, EJU/Roland Marx

Gewohnt starke Leistungen der Perchtoldsdorfer Judo Tigers beim Junioren Europacup in Leibnitz. Schon am ersten Tag erkämpfte sich Christopher Wagner (-73 Kg) Bronze.

Knapp am Stockerl vorbei schrammte hingegen der Erste der Jugend-Weltrangliste – Mathias Czizsek (-66 Kg). Am zweiten Tag waren dann die „schweren Jungs“ gefragt. Aaron Fara (-100 Kg) machte es Wagner nach und holte ebenso Bronze. Jo Pacher (-90 Kg) hingegen teilte Czizseks „Schicksal“ und musste sich auch mit Platz fünf begnügen. Dennoch konnte sich die Bilanz der Tigers mit zwei Medaillen und zwei fünften Plätzen sehen lassen. Immerhin waren bei dem stärksten U21-Europacup der Saison 511 Judoka aus 33 Nationen am Start.

Der Fokus liegt nun auf den Junioren-Europameisterschaften im September (Malaga).