Erstellt am 25. November 2015, 06:08

von NÖN Redaktion

Kleine „Wölfe“ stark. Die Jugendleitung des ASK Erlaa lockte dutzende Unter 7- und Unter 8-Knirpse aufs Parkett. Gastgeber freute sich über Pokal.

Die Unter 7-»Wölfe« des ASK Erlaa. Sie kickten sich bei ihrem hauseigenen Turnier ins Finale und freuten sich über den Siegerpokal mächtig.  |  NOEN, privat
Die Jugend-Funktionäre des ASK Erlaa um ihren Jugendleiter Rudolf Lehner: Sie organisierten in diesen Tagen in der Perchtoldsdorfer Sporthalle ein Hallenturnier für Unter 7- und Unter 8-Mannschaften — und ermöglichten damit den fußballbegeisterten Knirpsen „Parkettspaß mit dem runden Leder“.

Im Kräftemessen der Unter 8 dribbelten sich Kaltenleutgeben und A11/Rapid Oberlaa ins Finale, das das letztere Team mit 2:0 für sich entschied. Die „Wölfe“ von Erlaa erspielten sich den guten dritten Platz.
Noch besser lief es für die kleinen Gastgeber im Run der Unter 7-Teams. Da sicherten sich die „Wölfe“ den Turniersieg. Ihre Pokal-Freude war entsprechend.