Erstellt am 12. April 2017, 12:25

von Alexander Wastl

Läufer scharren in den Startlöchern. Zum 4. Mal lockt der Raiffeisen Osterlauf Laufbegeisterte aus dem Bezirk und darüber hinaus. Eine Premiere gibt es trotzdem.

Veranstalter Geri Berger freut sich auf die 4. Auflage des Raiffeisen Osterlaufes.  |  hagenpress

Am Ostermontag, 17. April, werden wieder Hunderte Läufer und Läuferinnen die attraktive Halbmarathonstrecke in Angriff nehmen. Der Rundkurs durch den Bezirk, der diesmal durch Mödling, Maria Enzersdorf und Brunn am Gebirge führen wird, hat seinen Start- und Zielbereich in Maria Enzersdorf direkt vor dem Schloss Hunyadi.

Eine Runde ist knapp über 10 Kilometer lang, perfekt für den Viertelmarathon, weiß Veranstalter Geri Berger von der Brunner Eventagentur „sportshow entertainment“. Wer es lieber länger mag, der geht im Hauptlauf, dem Halbmarathon, an den Start und absolviert den Rundkurs zweimal.

"Osterlauf ist nicht mehr wegzudenken"

Die Nordic Walking-Strecke wiederum startet in Mödling direkt beim Raiffeisen Forum, zudem stehen wie im letzten Jahr noch Staffel – wird als „Sprintstaffelbewerb“ mit drei Läufern auf einer Runde ausgetragen – sowie diverse Jugend- und Kinderläufe auf dem Programm.

Der Raiffeisen-Osterlauf ist erneut Partner der Thermen Trophy. „Obwohl wir erst in unser viertes Jahr gehen, ist der Raiffeisen Osterlauf aus dem Bezirk Mödling nicht mehr wegzudenken“, ist Berger zufrieden.

Mit dem Start- und Zielbereich im Hunyadi-Schloss habe man „darüber hinaus einen attraktiven Hotspot, der bei den Läuferinnen und Läufern im letzten Jahr sehr gut angenommen wurde. Und mit der Streckenführung, die sogar erstmals durch das Raiffeisen Forum führt, sorgen wir ebenfalls für eine spannende Premiere“. Die Startnummernausgabe wird ebenso traditionell auch heuer wieder im Raiffeisen Forum in der Hauptstraße in Mödling stattfinden.

Alle Informationen zu den einzelnen Anmeldungen findet man auf der Homepage unter

www.osterlauf.at