Erstellt am 02. März 2016, 05:19

von NÖN Redaktion

Mödling drehte auf. Die Schützlinge des ULC Riverside Mödling konnten bei der U20-Hallenmeisterschaft sowie beim Crosslauf überzeugen.

Holte sich in ihrer ersten österreichischen Meisterschaft in diesem Jahr zum Abschluss Hallen-Gold: Lena Millonig vom ULC Riverside Mödling.  |  NOEN, privat

Sportlich erfolgreiches Wochenende für den ULC Riverside Mödling — sowohl im Rahmen der österreichischen Hallenmeisterschaften der Unter 20 als auch bei den niederösterreichischen Meisterschaften im Crosslauf!

Sichtlich freuen konnte sich in den Reihen der Mödlinger Lena Millonig. Sie beendete die kurze Hallensaison mit einem echt guten Rennen, das ihr die Goldmedaille sicherte. Sie siegte in ihrer ersten österreichischen Meisterschaft in diesem Jahr in 9:44,83 Minuten und war damit auch um knapp eine Sekunde schneller als der Sieger der männlichen Unter 20! Ihr Vorsprung auf die Zweitplatzierte betrug am Ende 36 Hundertstelsekunden.

Vereinsrekord gleich drei Mal verbessert

Neo-Mödlingerin Marlene Linzer, Andreas Futterknecht und Samuel Szihn stellten bei diesen Unter 20-Hallenmeisterschaften in Wien neue Vereinsrekorde und persönliche Bestleistungen auf. Unter anderem beachtlich: Linzer, die im Kugelstoßbewerb erstmals mit dem schwereren vier Kilogramm Wurfgerät antrat, konnte an diesem Tag den Vereinsrekord gleich drei Mal nach oben schrauben. Mit 12,06 Meter im sechsten Versuch gelang ihr bester Wurf, persönliche Bestleistung und die Silbermedaille.

Showdown Nummer zwei: die niederösterreichischen Meisterschaften im Crosslauf in Klosterneuburg. Bei milden, jedoch windigen Bedingungen holte sich die Mannschaft des ULC Riverside Mödling sieben Einzel- und vier Mannschaftsmedaillen.

Evergreen Martin Köhler gewann die M60-Wertung, Patrick Traxler siegte überlegen bei den Unter 16 (er sicherte sich mit 39 Sekunden Vorsprung den verhältnismäßig überlegensten Landesmeistertitel) und auch seine Schwester Ylvi lief bei den Unter 20 zum Sieg. Pauline Leger und Maxima Krause zeigten in der Unter 14 erfreuliche Leistungen.

Mannschaftsgold gab´s für die U 16-Burschen und die Frauen.