Erstellt am 24. Februar 2016, 05:29

von Johannes Wiesmann

Klarer Sieg vor Start ins Play-off. Die Damen sind nach dem Bundesliga-Grunddurchgang vierter.

Die Perchtoldsdorferin Theres Kovarik (rot) war von ihren Gegenspielerinnen aus Ferlach nicht zu halten. Insgesamt erzielte die Teufellin zehn Treffer.  |  NOEN, Haunold

So hatten sich das die Teufellinnen vorgestellt: Zum Abschluss des Grunddurchgangs in der Damen-Bundesliga feierten die Perchtoldsdorferinnen gegen Ferlach einen klaren 32:26-Sieg.

Den Grundstein für den Erfolg setzte die Truppe bereits in den Anfangsminuten. Schnell stand es 5:0, in der 13. Minute führten die Devils schon mit 8:2. Dann riss der Faden im Spiel des Heimteams aber komplett und die Gäste aus Ferlach kamen immer näher heran. Bis auf 13:12 verkürzten die Kärtnerinnen den Rückstand, die Schlussphase der ersten Halbzeit gehörte dann aber wieder den Hausherrinnen, die auf 16:13 stellten.

Partie zunächst vollkommen offen

Nach Seitenwechsel war die Partie zunächst vollkommen offen, keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen. Als sich Perchtoldsdorf ein kleines Polster erspielte (22:17), schien das Spiel endgültig entschieden. Ferlach bäumte sich zwar noch einmal auf, konnte die Partie aber nicht mehr drehen. In den Schlussminuten spielten die Niederösterreicherinnen dann abgebrüht und bewiesen, dass sie zurecht im auf Rang vier und damit im oberen Play-off stehen. Überragend war an diesem Abend Theres Koverik, die gleich zehn Volltreffer landete und ihr Team damit zum Sieg führte.

Nach einer Spielpause geht es Anfang April mit den Play-off-Partien weiter.