Erstellt am 14. Oktober 2015, 06:12

von Alexander Wastl

Platz Fünf in Mexiko. Das Beach-Duo Christoph Dressler und Thomas Kunert überrascht bei den FIVB Open mit einer Top-Platzierung

Heiterkeit. Thomas Kunert (l.) und Christoph Dressler jubelten über den 5. Platz.  |  NOEN, Foto: privat
Während hierzulande der Winter kräftig an die Tür klopfte, schwitzte sich das BSLZ-Beach-Duo Thomas Kunert und Christoph Dressler in Mexiko bei den FIVB Open in Puerto Vallarta auf Platz fünf.

Nach souveränem Quali-Sieg über die Israelis Sanderovich und Ohana, stand im ersten Gruppenspiel mit den Lokalmatadoren Virgen/Ontiveros ein harter Brocken am Programm. Überraschend konnte sich das Beach-Duo gegen den Favoriten aber mit 21:13 und 21:18 durchsetzen. Nach Niederlage im zweiten Gruppenspiel gegen die chilenischen Grimalt-Brüder, gelang im entscheidenden dritten Spiel wieder ein Sieg über Faiga/Hilman (ISR).

Mit dem Gruppensieg in der Tasche ging‘s direkt ins Achtelfinale, wo auch das Duo Hernandez/Leon (Venezuela) bezwungen werden konnte. Erst im Viertelfinale, gegen die Weltmeister von 2013, Brouwer und Meeuwsen aus Holland, war Endstation. „Einfach irre, eine Superleistung“, jubelte Kunert über die beste Platzierung seiner Karriere.