Erstellt am 13. Januar 2016, 05:48

Rangers rüsten auf. Die Mödlinger verpflichteten den international erfahrenen Greg Anderson als Offense Coordinator: „Er ist genau unser Mann!“

Bei den Mödlinger Rangers neuer Offense Coordinator: Greg Anderson.  |  NOEN, privat
Greg Anderson ist ab sofort Offense Coordinator bei den American Football Club Rangers. Damit haben die Mödlinger einen Coach verpflichtet, der unzählige Einsätze als Trainer im amerikanischen und europäischen Raum vorweisen kann, aber auch Spielerfahrung aus der Nfl mitbringt.

Armin Schneider, Headcoach der Mödlinger Rangers, freut sich über die Zusammenarbeit mit Anderson aufrichtig: „Wir haben sehr lange gesucht und mein Ziel war es, einen Offense Coordinator zu finden, der im Umkreis wohnt und ausreichend Erfahrung und Kontakte mitbringt.“ Schneider weiters: „Mit Greg haben wir auch jemanden gefunden, der unser Programm, inklusive Nachwuchs, langfristig mitgestalten möchte.“

Karrierestart bei New Yorks Giants

Anderson startete seine Karriere 1982 (nach seinem Bachelor-Abschluss an der Alabama State University) bei den New York Giants. Nach Zwischenstationen bei den Birmingham Stallions, Pittsburg Maulers und den Arizona Outlaws spielte er Wide Receiver bei den Cleveland Browns.

1991 bis 1993 besetzte Greg den Posten als General-Manager bei den Lakeland Cowboys. Bei den Los Angeles Dragons war er für die Spieler-Organisation zuständig, ehe er 2.000 nach Europa kam.

Zuletzt in der Slowakei und in der tschechischen Liga sehr erfolgreich, war Greg Anderson im letzten Jahr noch als Headcoach, Offense Coordinator, im slowakischen Nationalteam im Einsatz.