Erstellt am 20. November 2015, 06:38

von NÖN Redaktion

Neuer Jugend-Rekord. Valentin Bayer von der Schwimmunion Mödling knackte in Graz den österreichischen Jugend-Rekord über 200-Meter-Brust.

Die erfolgreichen »Wasserratten« der SU Mödling: Moritz und Valentin Bayer, Franz Scheibenbauer, Frederik Schwomma, Clemens Miesbichler, Vivien Nagy (v.l).  |  NOEN, privat

Der Mödlinger Valentin Bayer von der Schwimmunion Mödling: Er „knackte“ bei den österreichischen Kurzbahn-Staatsmeisterschaften in der Grazer Auster den österreichischen Jugend-Rekord über 200m Brust! Schon im Vorlauf stellte er einen neuen Rekord auf, den er im Finale nochmals auf 2:15.53 verbessern konnte.

Auch für Vivien Nagy verlief die Teilnahme in Graz sehr erfolgreich. In der Juniorenklasse wurde sie über die Strecken 100m und 200m-Schmetterling österreichische Vize-Meisterin, über 50m-Schmetterling erreichte sie den dritten Platz. Über 800m-Freistil wurde sie in der allgemeinen Wertung Dritte, was in der Juniorenklasse den zweiten Rang bedeutete.

Die SU Mödling nahm an diesen Staatsmeisterschaften mit acht SchwimmerInnen in einem zum Teil sehr jungen Team teil. Maximilian Stefanik, Karlo Condic, Clemens Miesbichler, Frederik Schwomma, Franz Scheibenbauer und Moritz Bayer verbesserten ihre persönlichen Bestzeiten, konnten sich trotz ihrer Jugend im großen internationalen Teilnehmerfeld gut plazieren.

Tolle persönliche Bestzeiten erschwamm sich auch Christoph Grabmaier (Jg 2000) von der Schwimmunion Südstadt.