Erstellt am 22. Juni 2016, 10:05

von NÖN Redaktion

Doppel entschieden. Die Damen des T.V. Wiener Neudorf mussten sich auf eigener Anlage dem Heeres TC mit 3:4 geschlagen geben.

Katarina Sopkova (BMTC-Brühl Mödlinger TC) besiegte in der 2. Bundesliga den Hietzinger TV mit 5:4.  |  NOEN, Fischer

Viel Pech für die Neudorfer Bundesliga-Damen im Heimspiel gegen den TC Heeres. Zuerst musste die Nummer eins Chantal Skamlova nach 6:4 und 3:2-Führung verletzungsbedingt aufgeben und dann konnten die Heimischen nach einer 3:2-Führung nach den Einzelspielen kein Doppel für sich entscheiden. Honcova/Lukic unterlagen Niedmers/Sumova im Champions-Tiebreak mit 2:10 und die Heimniederlage war besiegelt. In der Abschlusstabelle belegen die Neudorfer Damen den vierten Platz.

Ein Erfolgserlebnis zum Abschluss der Meisterschaft konnten die BMTC-Damen in der 2. Bundesliga verbuchen. Das Tabellenschlusslicht Hietzinger TV wurde mit 4:3 besiegt. Der Erfolg stand aber schon nach Einzelsiegen von Katarina Sopkova, Lisa-Marie Lausecker, Tara Buchleitner und Carolin Gille fest. Die Hinterbrühlerinnen belegten damit den sechsten Rang.

In der Landesliga A musste sich der T.V. Wiener Neudorf in Schwechat mit 2:7 geschlagen geben. Auch die BMTC-Herren unterlagen in der LL B1 in Ulmerfeld/Hausmenning mit 2:7 und haben weiterhin die rote Laterne.

In der Landesliga C4 bezog der SEV Isovolta in Winzendorf eine 3:6-Niederlage.

Die Damen des Tennisclub Union Mödling unterlagen beim 1. Kloserneuburger TV knapp mit 3:4