Erstellt am 19. Januar 2016, 05:13

von Claus Stumpfer

Auftakt mit Siegen. Ski Alpin / Christa Doupovec muss sich zwar Fahrngruber geschlagen geben, aber Schwester Maria und Anzbachs Martin Eberstaller gewinnen. Die Gemeindealpe in Mitterbach am Erlaufsee war am Sonntag Schauplatz des ersten Riesentorlaufes zum Raika Kindercup und EFM Bambini-Cup.

Die ersten Nachwuchscup-Rennen brachten gleich wieder unzählige Pokale für die Athleten des Gebiets NÖ Mitte.privat  |  NOEN

Die Gemeindealpe in Mitterbach am Erlaufsee war am Sonntag Schauplatz des ersten Riesentorlaufes zum Raika Kindercup und EFM Bambini-Cup. Das Team von Schi Tullnerfeld als Ausrichter, mit der Familie Doupovec aus Neulengbach an der Spitze, trotzte dem Schneefall und brachte das Rennen in bewährter Manier über die Bühne. 37 Pistenflitzer starteten im Best-of-Two-Modus, der schnellere Lauf kam in die Wertung. Die Tagesbestzeiten knallten die beiden WSV-Traisen-Läufer Victoria Posch und Lukas Sandner in den Mitterbacher Schnee.

Aus Bezirkssicht brachte dieses Auftaktrennen schöne Erfolge. Maria Doupovec, die wie ihre ältere Schwester Christa bereits für den USC Lilienfeld fährt, feierte einen Klassensieg in der U 10 des EFM-Bambini-Cups. Christa Doupovec musste sich im Raika-Kindercup diesmal ihrer langjährigen Rivalin Viktoria Fahrngruber vom SCU Frankenfels knapp geschlagen geben. Einen Klassensieg im NÖ Raika-Kindercup U 8 männlich feierte auch der Maria Anzbacher Martin Eberstaller. Dazu gab es tolle leistungen für die Nachwuchsfahrer des Klubs Schi Tullnerfeld.

Der nächste Bewerb zum EFM Bambini-Cup und Raika Kindercup findet am Samstag mit einem Doppel auf der Mitterbacher Gemeindealpe statt. Um 10 Uhr steht ein Technikbewerb, durchgeführt vom WSV Traisen, am Programm. Anschließend wird das Team der Union Mitterbach einen RTL ausflaggen. Infos auf www.skizeit.at beziehungsweise bei Gebietswartin Ulrike Posch unter 0664/161 78 07.