Erstellt am 14. März 2016, 13:05

Erfolgreicher Ausflug. Thomas Unterhuber pulverisiert in Treviso seine Marathonbestzeit.

Thomas Unterhuber (in rot) und Chris Teubel (blau) vor dem Start beim Marathon von Treviso.privat  |  NOEN

Der Neulengbacher Thomas Unterhuber war letzte Woche gemeinsam mit Daniel Kirby (ULC Langenlois) und Chris Teubel (LC Mank) in Italien beim Marathon Treviso am Start. Die drei Freunde bildeten hinter den Spitzenläufern eine Verfolgergruppe und konnten ein sehr konstantes Tempo bis Kilometer 25 laufen. „Dann mussten wir uns aber trennen und die letzten 17 Kilometer, die tendenziell bergauf gingen, jeder für sich allein bestreiten“, berichtet Unterhuber. Über das Kopfsteinpflaster in der Innenstadt der italienischen Kleinstadt von Conegliano ging es Richtung Ziel, das Unterhuber nach 2:47 Stunden von den Freunden als erster sah. Kurz danach kamen auch Kirby (2:49) und Teubel (2:52) an.

„Ich freue mich über die neue Bestzeit, werde mich aber künftig wieder auf die kürzeren Distanzen konzentrieren“, plant Unterhuber als nächstes Starts beim Melker Osterlauf und am 3. April bei den Landesmeisterschaften über 10 Kilometer.