Erstellt am 24. November 2015, 05:03

von Franz Amschl

Atabinen übernimmt. Ayhan Atabinen übernimmt nach dem Abgang von Trainer Franz Hillerbrand beim SC Neunkirchen als Spielertrainer.

Neuer Mann. Ayhan Atabinen folgt Franz Hillebrand.  |  NOEN, Foto: Verein

Nach drei Jahren war für Trainer Franz Hillebrand Schluss in der Bezirkshauptstadt. Nach dem Ende der Hinrunde wurde die Trennung verkündet. Die Suche nach einem Nachfolger dauerte aber nicht allzulange. Mehrere Kandidaten standen zur Auswahl. Jürgen Röcher, Klaus Strobl und Anton Morgenbesser waren ein Thema. Das Rennen gemacht hat letzten Endes Ayhan Atabinen.

Der Stürmer wird ab sofort das Amt des Spielertrainers übernehmen. Atabinen kann auch einige Erfahrung als Spieler vorweisen. Unter anderem war er für Schlöglmühl, St.Peter, Gloggnitz und Pitten im Einsatz. Als Trainer ist es seine erste Staion. „Er hat uns mit seinem Konzept überzeugt. Er hat klare Vorstellungen, wie man den Verein sportlich weiterbringen kann“, so Obmann Dieter Leeb zu der Entscheidung.

Nachwuchs soll integriert werden

Ein weiterer entscheidender Punkt ist die Integration von Nachwuchsspielern in der Kampfmannschaft. Ziel ist es, in Zukunft junge Neunkirchner auf dem Rasen zu sehen“, so Leeb weiter. Mit Atabinen soll ein frischer Wind wehen, mit dem man im Frühjahr die verkorkste Herbstsaison vergessen lassen möchte. „Mit einer starken Rückrunde ist auch in der Tabelle noch einiges möglich“, so Obmann Dieter Leeb.

Nicht nur auf der Trainerbank gibt es ein neues Gesicht, auch die Mannschaft soll verstärkt werden. „Zwei Neuzugänge sind quasi fix. Wir werden sie aber erst präsentieren, wenn sie unterschrieben haben“, will Obmann Dieter Leeb noch nicht verraten, mit wem man sich im Frühjahr verstärkt, um für den Kampf um den Anschluss an die vorderen Tabellenplätze gerüstet zu sein.