Erstellt am 19. November 2015, 04:53

von Tanja Barta

Bernhard Haberler erobert das Stockerl. Das Ausnahmetalent aus Ternitz holt sich voraussichtlich erneut ein Ticket für die Europameisterschaften in Südtirol. Er hat es wieder geschafft. Bernhard Haberler ist in der Nachwuchssektion des Stocksports ein absolutes Ausnahmetalent.

 |  NOEN, zVg

Seine Disziplin ist Stockweitschießen. Hier kann ihm momentan keiner so leicht den ersten Platz nehmen.

Schon in der letzten Stocksportsaison erregte der Ternitzer ordentlich Aufsehen – egal ob beim Österreich Cup oder auch den Europameisterschaften. Haberler konnte immer einen kühlen Kopf bewahren und so immer wieder auf das Stockerl gelangen.

Vor Kurzem hat nun wieder der Österreich Cup angefangen, bei dem das Ausnahmetalent aus dem Bezirk natürlich nicht fehlen durfte. Der Cup wird in vier Durchgängen entschieden. Zwei davon konnte Haberler, der in den Klassen U16 und U19 antritt, schon hinter sich bringen. In diesen zwei Durchgängen stand der Ternitzer zweimal ganz oben auf dem Podest. „Eigentlich habe ich ja schon damit gerechnet“, muss der junge Stocksportler schmunzeln. Die nächsten beiden Runden werden in dieser Woche ausgetragen. Wenn er auch diese gewinnt, ist Haberler auch dieses Jahr ein Ticket bei der Europameisterschaft sicher. „Ich denke, dass er es packen wird“, meint Vater Thomas Haberler zuversichtlich.

Auf allen Ebenen überzeugend

Aber nicht nur beim Österreich-Cup zeigte sich der Ternitzer sehr stark. Auch bei den Landesmeisterschaften im Stockweitschießen konnte Bernhard Haberler wieder überzeugen. Er trat gleich in vier unterschiedlichen Klassen an. Drei davon (U16, U19 und U23) konnte er gewinnen. Bei den Herren Allgemein, schaffte er es aufs Stockerl: „Das war mein Ziel. Ich bin zufrieden!“