Erstellt am 19. April 2016, 05:14

von Tanja Barta

Bock wieder zurück. Nach einer längeren Pause kehrte Marius Bock im Rahmen der Lauftour in Seebenstein nun wieder zurück in die Laufszene.

Startschuss. Rund 300 Läufer waren beim Auftakt der Lauftour in Seebenstein am Start - unter ihnen auch Topsportler wie Marius Bock oder die Behindertensportlerin Veronika Aigner.  |  NOEN, Tanja Barta, Philipp Grabner

Einen perfekteren Start hätten sich die Organisatoren nicht wünschen können. Neben dem schönen Wetter war auch die Anzahl der Starter sehenswert. Rund 300 Läufer folgten der Einladung zum Birnbauer Gedenklauf nach Seebenstein. Am Vormittag stand der Berglauf an, am Nachmittag wurde der Hauptlauf, bei dem wieder einige bekannte Namen dabei waren, ausgetragen.

Den Berglauf, bei dem man rund 3,5 Kilometer bezwingen musste, entschied Alexander Bichl für sich. Bei den Knirpsen am Nachmittag setzten sich Lena Kerschbaumer bei den Mädchen und Arik Gruber bei den Burschen durch. In der Klasse Kinder I+II gab es ein großes Starterfeld. Ein Ternitzer verpasste dabei nur ganz knapp das Podest – sechs Sekunden fehlten Marco Billwein auf Platz drei. Die Schülerklasse konnte hingegen ein schon bekannter Läufer für sich entscheiden: Alexander Lengl vom ATSV Ternitz landete mit einer tollen Zeit auf Platz eins.

Das Highlight des Tages war der Hauptlauf. Mit am Start die Ikone Marius Bock vom LC Breitenau. Er holte vor Reinhard Rathgeb (ATSV) Platz eins.