Erstellt am 26. Januar 2016, 05:23

von Tanja Barta

Die ersten Erfolge im neuen Jahr. Die Nachwuchskämpfer des JC Wimpassing räumten beim Vier-Länder-Turnier ordentlich ab.

Kiara Breuer (links) holte sich den Tagessieg. Vereinskollegin Ines Berger landete auf dem sehr guten zweiten Platz.  |  NOEN, Foto: JCW
Nach einer kurzen Winterpause sind die jungen Judoka des JC Wimpassing Sparkasse wieder zurück auf der Matte. Einige machten auch wieder beim vier Länder-Turnier des Bezirksvereins mit.
Dieser ganz spezielle Bewerb ist vor allem für die Kinder der Altersklassen U10, U12 und U14 von Nutzen – für sie ist es nämlich wieder der Einstieg in die Turniersaison. Hier können sie im neuen Jahr erstmals beweisen, was sie drauf haben.

Der JC Wimpassing durfte in diesem Jahr 173 Starter aus 24 verschiedenen Vereinen in seinen Hallen begrüßen. Unter ihnen auch Gäste aus Ungarn und der Slowakei.
Auch vom JC Wimpassing Sparkasse waren sieben Judoka bei diesem Turnier am Start. Diese machten es ihren zahlreichen Gegnern alles andere als leicht.

Obwohl viele von ihnen mit dem Jahreswechsel in eine neue Altersklasse aufgestiegen sind, wirkte sich das auf die Ergebnisse nicht wirklich aus. Niklas Vrana, Niklas Weitzbauer und Kiara Breuer holten Gold. Die einzige Silbermedaille konnte sich Ines Berger erkämpfen. Auf dem dritten Platz landeten Hozan Arslan, Anna Graf und Emilie Knezevic.