Erstellt am 03. Mai 2016, 06:04

von Tanja Barta

Ein starker Auftritt. Markus Willinger und seine Kollegen konnten bei den diversen Rennveranstaltungen wieder so einige Preise abstauben.

Gut gefahren. Philipp Handler, Johann Bartl und Werner Schimmel waren beim Mountainbikerennen in St. Veit am Start und konnten dort Spitzenplätze erreichen.  |  NOEN, Foto: ARBÖ-NK
Die Sportler des ARBÖ-Sparkasse Neunkirchen waren auch in der Vorwoche wieder fleißig unterwegs – sie gingen bei gleich vier Bewerben an den Start.
Den Anfang machten dabei Markus Willinger und Alfred Schabauer in Rottenmann. Die beiden ARBÖ-Neunkirchner gingen in der Amateur-Klasse an den Start und konnten sich dabei immer im Spitzenfeld halten. Nur einer von beiden konnte jedoch das Rennen beenden – Schabauer stürzte nämlich zehn Runden vor Ende des Rennens. Markus Willinger landete auf dem dritten Platz.

Werner Schimmel, Johann Bartl und Philipp Handler waren dagegen in St. Veit bei einem Mountainbikerennen am Start. „Das Wetter war sehr schlecht, und die Kälte und der Regen machten es den Startern nicht leicht“, so Pressesprecher Helmut Siraki. Schimmel konnte in seiner Altersklasse dennoch Platz zwei erkämpfen. Bartl landete auf Rang sechs, und Handler wurde in seiner Altersklasse ebenfalls Zweiter.

Helmut Siraki war zudem beim traditionellen Neusiedlersee Radmarathon dabei. Zusammen mit 1.000 anderen Startern bewältigte er 128 Kilometer und erreichte in der Klasse M50 den sehr guten vierten Platz. Beim Einzelzeitfahren in Mörbisch konnte Vereinskollege Thomas Kogelbauer (M30) den guten achten Rang holen.