Erstellt am 19. November 2015, 03:53

von Tanja Barta

Erstes Spiel bestritten. Die U11-Gruppe des ATUS Neunkirchen ist trotz der Niederlage stolz auf ihre Leistung beim Saisonauftakt. Erstes Match, erste Niederlage. Doch das trübt die Stimmung des Handballnachwuchs des ATUS Neunkirchen nicht.

 |  NOEN, zVg

Sie mussten in ihrem ersten Meisterschaftsspiel in dieser Saison gegen die Spielerinnen aus St. Pölten antreten.

Die Neunkirchner sind gut ins Spiel gestartet. Ihr Leistungsniveau konnten sie auch bis zur ersten Hälfte der Spielzeit halten, und daher war das Match bis dahin auch noch offen. Dann hatten die Bezirkshandballer jedoch einen kleinen Leistungseinbruch, den die Gegner sofort ausnutzten. Somit stand es in der Halbzeit 10:7 für die Gäste.

Ein starker Start

Nach dem Seitenwechsel starteten die U11-Spielerinnen wieder voll durch. Mit guten Spielzügen und Kombinationen brachte der Neunkirchner Nachwuchs seine Gegner noch einmal richtig ins Schwitzen. Doch dann merkte man, dass die Konkurrenz die Nase vorne hat. Ab Mitte der zweiten Halbzeit haben die St. Pöltner ein Tor nach dem anderen geschossen und das Match 14:21 gewonnen. „Es war der erste Schritt in der Meisterschaft. Ich bin durchaus zufrieden mit den Leistungen“, so Trainer Mandy Miedler.