Erstellt am 16. Mai 2017, 05:42

von NÖN Redaktion

Auf dem Stockerl. Pasteiner und Hainfellner konnten das Podest beim Grazer Bike-Opening erobern.

Gut unterwegs. Sandra Hainfellner vom WSV Payerbach hat in der Steiermark eine Strecke von 55 Kilo- und 2.490 Höhenmeter hinter sich gebracht.  |  NOEN, WSV Payerbach

Auf den Sattel, fertig, los! Beim Grazer Bike-Opening hat sich wieder viel getan. Unter die zahlreichen Starter mischten sich auch Lisa Pasteiner und Sandra Hainfellner vom WSV Payerbach.

Pasteiner war in der Steiermark wieder einmal eine Klasse für sich. Sie war beim Cross-Country-Rennen in der Junioren-Klasse am Start. Dort hat sie ihren Gegnerinnen keine Chance gelassen. Mit einer Zeit von einer Stunde und neun Minuten landete sie auf Platz eins.

Vereinskollegin Sandra Hainfellner machte es ihrer Vereinskollegin nach. Sie war erstmals beim Gipfelsturm in der Classic-Strecke dabei. Dabei musste sie 55 Kilometer und 2.490 Höhenmeter überwinden. Am Ende freute sie sich über Platz eins.