Neunkirchen

Erstellt am 02. August 2016, 05:03

von Tanja Barta

Nächste Medaille für Markus Willinger. Bei den Bewerben in Purgstall haben die Sportler des ARBÖ Neunkirchen gezeigt, wie viel Kraft sie in den Beinen haben.

Vor dem Start. Markus Willinger und Patrick Krautwurst konnten trotz extremer Hitze tolle Ergebnisse erzielen.    |  NOEN, ARBÖ Neunkirchen

Nach einer relativ kurzen Sommerpause starten die Radsportler des ARBÖ Sparkasse Neunkirchen wieder ordentlich durch. Die Radler waren dabei in Purgstall und in Kirchschlag unterwegs.

Drei Tage lang wurde der Ort Purgstall zur Anlaufstelle für alle Radsportbegeisterten. Mitten unter ihnen auch drei Athleten aus Neunkirchen, Markus Willinger, Patrick Krautwurst und Franz Petz. Am ersten Renntag wurden neben dem Kriterium auch die Niederösterreichischen Meisterschaften ausgetragen. Markus Willinger ließ seine Gegner hinter sich, gewann das Kriterium und wurde somit Landesmeister. Krautwurst wurde insgesamt Achter und holte Bronze beim Landesbewerb.

Am zweiten Renntag standen die Straßenrennen am Programm. Hier mussten Willinger und Krautwurst 85 Kilometer bei extremer Hitze bewältigen. Schon beim ersten Aufstieg mussten die beiden Athleten die Spitzengruppe ziehen lassen. Am Ende belegten sie die Plätze 31 und 33.

Der dritte und letzte Bewerb in Purgstall waren die Radtage, bei denen auch die Landesmeister in der Kategorie „Straße“ gekürt wurden. Franz Petz konnte bei großer Hitze den 23. Platz bei den Radtagen und den sechsten Platz im Landesbewerb erreichen.

Ebenfalls wieder aktiv war Hans Bartl, der beim Cross-Country Mountainbike-Bewerb in Kirchschlag mit dabei war. Er startete in der Elite-Klasse und holte am Ende einen sehr guten fünften Platz.