Erstellt am 15. Dezember 2015, 05:58

Serie hält weiter an. Der Erfolgslauf des Olympic Bogenclub geht auch beim Hallenturnier des USBC Artemis in Gablitz in die Verlängerung.

Eine Klasse für sich. Alexander Bertschler gewann in Gablitz das dritte Hallenturnier in Folge und erzielte 582 Ringe.  |  NOEN, Foto: privat

Das zweite Hallenturnier des USBC Artemis wurde in der Festhalle in Gablitz ausgetragen. Insgesamt 87 Teilnehmer waren an zwei Tagen in allen Bogenklassen am Start. Der Olympic Bogenclub Gloggnitz war mit fünf Schützen stark vertreten. Mit seinem Ergebnis von 410 Ringen siegte Stefan Kroupa unangefochten bei den Schülern.

In der stark besetzten Compoundklasse gelang Günther Payer mit 563 Ringen der vierte Platz, ringgleich mit dem Drittplatzierten. „Altmeister“ Rudolf Grube belegte im Bewerb der Senioren Recurve mit 501 Ringen den zweiten Platz. Bei den Damen Recurve gewann Michaela Payer mit 539 Ringen knapp mit einem Ring Vorsprung.

Nach einem intensiven Kadertraining am Vortag in Bleiburg, zeigte Heeresleistungssportler Alexander Bertschler erneut seine herausragende Form und gewann mit 582 Ringen das dritte Hallenturnier in Folge. Dabei gelang es ihm auch zum dritten Mal, das vom ÖBSV vorgegebene A-Kader-Limit zu überbieten.