Neunkirchen

Erstellt am 23. August 2016, 05:29

von NÖN Redaktion

Adrigan überzeugt mit toller Leistung. Bei „Skate the Ring“ sind die Athletinnen der 1. SGV Hohe Wand ihren Konkurrenten wahrhaftig davongefahren.

Schnellste. Sophie Adrigan holt den ersten Platz.  |  zVg

Nicht nur im Winter sind Sophie Adrigan und Magdalena Scherz auf ihren Langlaufskiern Top-Athletinnen, auch im Sommer fahren sie ihren Sportkollegen auf den Skirollern davon. Jetzt konnten die jungen Ausnahmesportlerinnen der 1. SVG Hohe Wand am Salzburgring auf sich aufmerksam machen.

Bei der Sportveranstaltung „Skate the Ring“ machten die beiden Sportlerinnen dem Bezirk alle Ehre und konnten ordentlich aufzeigen. Adrigan und Scherz starteten beide in der Kategorie über acht Kilometer. Dabei konnte Erstere einen Vorsprung von einer Minute einfahren und sich somit den Sieg holen. „Sie zeigte sich bereits jetzt schon in Hochform.

Da können wir im Winter wahrscheinlich noch viel erwarten“, so Landestrainer Stefan Rosenberger. Vereinskollegin Magdalena Scherz war ebenfalls sehr erfolgreich und landete auf Platz zwei. Um lediglich 20 Sekunden hat Liv Stocker den Podestplatz verpasst. Dennoch schätzt Rosenberg das junge Nachwuchstalent im Winter stark ein: „Wenn sich Liv nur ähnlich positiv entwickelt, wie in den letzten Monaten, werden wir noch große Freude mit ihr haben!“

In Zukunft wird ein Großteil der Bezirkslangläufer noch mehr Zeit zum Üben haben. Denn im Bundesgymnasium Zehnergasse in Wiener Neustadt wird ab diesem Jahr ein neues Langlaufleistungszentrum installiert.