Neunkirchen

Erstellt am 30. August 2016, 05:27

von Tanja Barta

Frau am Steuer: Platz eins für Wolf. Stockcar Die Bezirkssportlerin konnte in Rappolz erstmals so richtig abräumen.

Schnell unterwegs. Gleich drei Pokale konnte Lisa Wolf mit ihrer Leistung einfahren.  |  NOEN, Otto Lehr

Beim vergangenen Bewerb der Stockcar-Challenge konnte ein bestimmter Teilnehmer ganz besonders auf sich aufmerksam machen. Genauer gesagt war es eine Frau, Lisa Wolf, die über Platz eins im B-Finale jubeln durfte.

„Ich bin mit dem Renault Clio meines Freundes gefahren“, so die Motorsportlerin über ihr Antreten in Rappolz. Schon in den Vorläufen zeigte Wolf, was in ihr steckt. Doch hier holte die Bezirkssportlerin dann das Pech ein. „Ich hatte dann leider einen Platten“, meinte Wolf gegenüber den NÖN Neunkirchen.

Aber dennoch erreichte sie in den Vorläufen Platz zwei, drei und fünf und konnte sich somit für das große B-Finale qualifizieren, das sie ebenfalls mit Platz eins beendete. Im Grande Finale überkam Wolf dann die Nervosität. Diese konnte sie aber schnell hinter sich lassen und auf Platz eins fahren. „Ich konnte es gar nicht fassen“, so die Siegerin des B-Finales.
Bei der Siegerehrung gab es für Wolf dann aber noch eine weitere große Überraschung. Die Bezirkssportlerin konnte nämlich auch in der Kategorie „Schnellste Runde am Tag“ gewinnen.