Erstellt am 15. März 2016, 05:39

von Tanja Barta

Volleyball auf Schnee. Am 19. März ist es wieder soweit: Der BVC Schottwien veranstaltet sein legendäres Schneevolleyballturnier am Semmering.

Event. Maskottchen Fred, Obmann Manuel Weinhold, Stephan Frass, Christopher Pranzl (hinten), Kimi Reichert, Martina Birnbaum und Katharina Malek freuen sich auf schon.  |  NOEN, Foto: BVC

Seit einigen Jahren veranstaltet der BVC Schottwien das legendäre „Volleyball on Ice“. Neben einem Schauplatzwechsel gibt es in diesem Jahr auch einige weitere Neuerungen.

Bisher fand das mittlerweile sehr bekannte Volleyball-Spektakel in Schottwien statt, dieses Mal wird es jedoch am Zauberberg direkt neben der Hirsch‘n Alm stattfinden. „Wir haben wirklich lange überlegt, ob wir das Event am Semmering machen sollen“, so der Obmann des BVC, Manuel Weinhold. Mit viel Engagement wird das Schneevolleyballturnier nun wirklich am 19. März am Zauberberg ausgetragen. Teams aus Niederösterreich, Wien, Burgenland, Steiermark und Kärnten reisen extra auf den Zauberberg, um bei diesem Event dabei sein zu können. Es wird insgesamt drei Courts geben, auf denen sich 32 Teams, über 160 Spieler, austoben können und um den Sieg spielen werden.

Aber auch für die Zuschauer wird dieses Mal bestens gesorgt. Erstmals werden Sitzplätze in den Schnee gefräst werden. „Wir wollen mit dieser Veranstaltung vermitteln, dass Volleyball auch wirklich Spaß macht“, so Weinhold. Um 10 Uhr beginnt das Turnier. Ab 21 Uhr wird es eine „Iceparty“ in der Zauberbar geben.