Erstellt am 27. Oktober 2015, 22:17

von Alexander Wastl

Admira steht im Viertelfinale. Die Südstädter besiegen Landesligist Lankowitz knapp mit 1:0.

 |  NOEN, Collage Bruckmüller
"Es war sicher kein Leckerbissen, aber der Aufstieg zählt", resümierte Trainer Oliver Lederer positiv. Die Südstädter gingen schon nach 16 Minuten durch ein Kopfballtor von Stephan Zwierschitz in Führung. Die Admira kontrollierte in weiterer Folge das Spiel, hochkarätige Chancen waren aber auf beiden Seiten Mangelware.

Nach der Pause wurden die Steirer dann gleich gefährlich, der Kopfball ging aber über das Admira-Gehäuse. Lankowitz befand sich im Aufwind und kam noch zu der einen oder anderen Chancen. Aber auch die Admira klopfte durch Ayyildiz (69.) und Zulj (70.) nochmal an. Es blieb beim 1:0. "Im Hinblick auf die englische Woche, bin ich froh, dass wir es in 90 Minuten geschafft haben", meinte Lederer.