Erstellt am 15. März 2016, 06:14

von Wolfgang Wallner

NÖ-Asse liefern Top-Show. Mehr als tausend Fans waren beim All Star Day in Traiskirchen mit dabei. Die NÖ-Korbjäger zeigten auf.

Spektakulär. Chris Ferguson begeisterte beim Dunking-Contest im Rahmen des Allstar Days in Traiskirchen.  |  NOEN, ABL/pictorial/Proell

Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Lions Dome. Kein Wunder, denn die Traiskirchner Halle war der Schauplatz des „All Star Days“, zu dem die Bundesliga ihre Besten auf’s Feld schickt.

Das All Star Game ging diesmal an die Legionäre (u.a. mit Lokalmatador Fabricio Vay). Die „Internationales“ scorten in nur 32 Spielminuten stattliche 32 Punkte. Bei den Austrian All Stars standen mit Benni Danek, Florian Trmal und Benedikt Güttl drei Traiskirchner auf dem Parkett.

Stechen zwischen Vay und Curtis Bobb

Beim „Dreier-Contest“ kam es zu einem Stechen zwischen Vay und Curtis Bobb von den Klosterneuburger Dukes. Und dort sicherte sich Evergreen Bobb den Titel des besten Distanzschützen der Admiral Bundesliga.

Den Slam Dunk Contest holte sich Chris Ferguson (Gunners Oberwart) gegen Benedikt Güttl von den Traiskirchner Basketball-Löwen.

Es geht nun um die Play-Off-Plätze

Nach der Show wartet der Liga-Ernst. Für die NÖ-Bundesligisten geht‘s nun um die Play-Off-Plätze. Traiskirchen rangiert auf Platz vier, darf sich am Samstag gegen Graz keine Blöße geben. Ebenfalls in heimischer Halle müssen die Klosterneuburger Dukes ran. Sie gehen als Favorit ins Duell mit den Bulls aus Kapfenberg.