Erstellt am 05. Oktober 2015, 15:03

von Bernhard Schiesser

Die NÖ-Sportwoche im Überblick. U21-Länderspiel und Frauen-Fußball Champions League in St. Pölten sind die sportlichen Highlights der kommenden Woche.

Andreas Haider-Maurer ballte in Penking nach Runde eins die Faust. Er bezwang den Franzosen Tsonga und hofft auch in Runde zwei auf einen Sieg.  |  NOEN, EPA/Wu Hong
Die anstehende Sportwoche bietet aus NÖ-Sicht einige Highlights. Ob Fußball, Tennis, Handball oder Basketball - die NÖ-Sportfamilie kommt in den nächsten Tagen auf ihre Rechnung.

Den Anfang machen die blau-gelben Tennisstars. Andreas Haider-Maurer und Dominic Thiem schlagen beim ATP-Turnier in Peking auf. Der Groß Gerungser Haider Maurer tat dies in der Nacht auf Montag bereits sehr erfolgreich. Er düpierte den weit höher eingestuften französichen Star Jo Wilfired Tsonga mit 7:6 und 6:2. "Das war eine Topleistung von mir", freute sich der Waldviertler. Nächster Gegner in Runde zwei wird der Amerikaner John Sock sein.

Runde zwei muss Dominic Thiem erst noch erreichen. Der Lichtenwörther trifft in der Nacht auf Dienstag auf den amerikanischen Aufschlagspezialisten John Isner. Thiem ist gegen den an Nummer sechs gesetzten Isner Außenseiter.

Koller-Elf gegen Montenegro

Alles andere als Außenseiter sind die Kicker des österreichischen Fußballnationalteams. Die bereits fix für die EM in Frankreich qualifizierte Koller-Elf trifft am Freitag auswärts auf Montenegro. Der Pittener Christian Fuchs wird die Nationalelf voraussichtlich als Kapitän aufs Feld führen, der Mödlinger Marc Janko soll an vordester Front für die Tore sorgen. Mit dem Wullersdorfer Markus Suttner berief Teamchef Marcel Koller einen weiteren Niederösterreicher ins Team ein. Am Montag schließt die ÖFB-Elf die EM-Qualifikation mit dem Heimspiel gegen Liechtenstein ab.

Für U21 wird es ernst

Ebenfalls am Freitag wird es für den heimischen Nachwuchs in der St. Pöltner NV Arena ernst. Nach Siegen über Aserbaidschan und Russland zum Start der EM-Qualifikation geht es für die ÖFB U21-Mannschaft am Freitag ab 17.30 Uhr erneut gegen Aserbaidschan. Für die Elf von Trainer Werner Gregoritsch zählt in diesem Spiel nur ein voller Erfolg.

Mit dem Neunkirchner Werder Bremen Legionär Florian Grillitsch, dem Lilienfelder Real Madrid Verteidiger Philip Lienhart und den Admira-Kickern Philipp Posch, Markus Wessely und Markus Blutsch kann Trainer Gregoritsch dabei auf jede Menge NÖ-Power zählen. Tickets sind unter www.oeticket.com , sowie in allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen erhältlich.

Damen kicken in Königsklasse

Bereits am Mittwoch wird einige Kilometer weiter, auf dem Voith Platz, die Champions League-Hymne ertönen. Die Frauen des FSK Simacek St. Pölten treffen in der europäischen Königsklasse auf die Italienerinnen aus Verona. Anpfiff ist um 19 Uhr.

Heiße Duelle in Handball- und Basketball-Meisterschaft

Auch im Handball ist die Meisterschaft bereits voll angelaufen. In der Handball Liga Austria haben die Kremser am Samstag Leoben zu Gast (19 Uhr).

In der Basketball Bundesliga müssen die NÖ-Klubs Traiskirchen und Klosterneuburg auswärts ran. Klosterneuburg bekommt es am Samstag mit Oberwart zu tun (19 Uhr), Traiskirchen muss am Sonntag ab 17 Uhr in Gmunden bestehen. Beide Klubs hoffen nach durchwachsenem Saisonstart auf Siege.