Erstellt am 07. Dezember 2015, 02:39

von Wolfgang Wallner

Ganz Österreich fiebert in Paris mit. Die Gruppen für die Fußballeuropameisterschaft werden am Samstag in der französischen Metropole ausgelost. Hochspannung pur - nicht nur bei Marc Janko und Christian Fuchs.

Marc Janko (links, im Dress des FC Basel) traf am Wochenende per Doppelpack. Nun erwartet er mit Hochspannung, auf welche Gegner Österreich bei der EM 2016 trifft.  |  NOEN, APA/KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Auch wenn die Temperaturen schön langsam winterlich werden: Auf die heimischen Sportfans wartet eine heiße Woche. Mit Derbyflair in der Basketballbundesliga, dem letzten Heimauftritt der Admira vor der Winterpause. Und der Entscheidung über die Gruppeneinteilung bei der Fußball-EM 2016.

Die Nummer eins ist zu Gast im Mostviertel. Beim VCA Amstetten fiebert man dem Volleyball-Schlager gegen Spitzenreiter Hypo Tirol entgegen. Los geht’s am Dienstag um 18 Uhr. Zwei Stunden vorher steht das AVL-Gastspiel der SG Union Weinviertel bei Nachzügler Salzburg auf dem Programm.

Am Dienstag (19 Uhr) haben die Handballer von Moser Medical Krems die nächste Gelegenheit, den Platz im Oberen Playoff endgültig abzusichern. Bereits am Freitag spielt die Belas-Truppe dann zu Hause ihr letztes Heimspiel vor der Jänner-Pause – und trifft auf die wiedererstarkten Schwazer.

Derbytime am Feiertag: Niederösterreichs Basketball-Bundesligisten matchen sich am Dienstag (17 Uhr) im Klosterneuburger Happyland. Während die Dukes mit einem Erfolgserlebnis ins NÖ-Duell gehen, müssen die Traiskirchner Lions erst die Niederlage gegen Güssing verdauen.

Vier Punkte aus den zwei zurückliegenden Spielen: Diese Bilanz sorgt für jede Menge Selbstvertrauen in der Südstadt. Am Samstag gastiert beim letzten Heimspiel der SV Mattersburg in der Südstadt (18.30 Uhr). Ein Heimsieg wäre der ideale Abschluss für das Wintermärchen – mit drei Punkten hätte man vor der Pause Platz vier in der Tipico Bundesliga sicher. Das hätten selbst die kühnsten Optimisten der Elf von Ernst Baumeister und Oliver Lederer nicht zugetraut.

Zeitgleich richten sich die Augen der Fußballwelt auf Paris. Für Marc Janko, Christian Fuchs & Co. wird's ernst bei der Auslosung der Gruppen für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich. Auf wen die Koller-Kicker treffen, entscheidet sich ebenfalls am Samstagabend. Die rot-weiß-rote Riege ist in Topf zwei gesetzt.

Der Ski-Weltcup übersiedelt indessen von Übersee auf den „alten Kontinent“. Die Damen (mit Einsatzchancen der NÖ-Ladies Katharina Huber und Katharina Gallhuber) sind im schwedischen Are im Einsatz, während die Herren beim Klassiker in Val d'Isere um Weltcup-Punkte kämpfen.