Erstellt am 07. Oktober 2015, 05:47

von NÖN Redaktion

"Alles gut angelaufen". Der Wullersdorfer Markus Suttner ist Legionär beim FC Ingolstadt und ÖFB-Teamspieler.

Der Wullersdorfer Markus Suttner ist Legionär beim FC Ingolstadt und ÖFB-Teamspieler.  |  NOEN, DPA

NÖN: Sie haben mit Aufsteiger Ingolstadt einen tollen Start in die Bundesliga hingelegt. Wie beurteilen Sie das?

Markus Suttner: So gut konnte das keiner erwarten. Jetzt heißt es weiter regelmäßig punkten. Auch für mich ist es gut angelaufen. Bis auf ein Spiel war ich immer dabei.

Wie haben Sie sich abseits vom Sportlichen in Deutschland eingelebt?

Suttner: Meine Frau Andrea und ich sind herzlich aufgenommen worden und haben uns auch schon fertig eingerichtet. Im Verein geht es sehr kollegial zu – hier ziehen alle an einem Strang. Auch mit der Mannschaft hat es gleich harmoniert. Ein paar Ösi-Witze sind halt immer mit dabei.

Auch mit dem Nationalteam lief es zuletzt mit der Euro-Qualifikation perfekt …

Suttner: Die Quali ist der Lohn für unsere kontinuierliche Steigerung. Es ist Wahnsinn – wir werden das alles erst nach dem Liechtenstein-Spiel realisieren.

Mit einem Stammplatz in Ingolstadt werden Sie wohl zum Euro Kader zählen, oder?

Suttner: Das entscheide nicht ich, sondern der Teamchef. Aber ich werde alles dafür tun!Interview: Bernd Dangl