Erstellt am 15. Mai 2016, 11:22

von APA Red

Kuhnle erreichte EM-Finale. Corinna Kuhnle aus Höflein (Bezirk Bruck) hat sich am Sonntag als Halbfinal-Fünfte für das Kanu-EM-Finale im Wildwasser-Slalom in Liptovsky Mikulas (Slowakei) qualifiziert und bleibt damit im Rennen um die Teilnahme an den Olympischen Spielen im August in Rio de Janeiro.

Corinna Kuhnle  |  NOEN, privat
Lisa Leitner schied als 15. aus, Violetta Oblinger-Peters als 29. Schnellste war Stefanie Horn (ITA), das Finale ist um 11.37 Uhr.

Oblinger-Peters führte im verbandsinternen Kampf um das einzige Olympia-Ticket als Quotenplatz-Erbringerin mit 1:0, Kuhnle glich mit dem besseren EM-Abschneiden nun auf 1:1 aus. Die Entscheidung, wer nach Brasilien fahren wird, fällt damit beim Weltcup von 3. bis 5. Juni in Ivrea.