Erstellt am 18. Oktober 2015, 18:08

von APA Red

Miedler fünfter Österreicher im Wien-Hauptfeld. Österreichs Tennis ist im Einzel-Hauptfeld des Wiener Erste Bank Open durch ein Quintett vertreten. Lucas Miedler aus Muckendorf (Bezirk Tulln) machte am Sonntag das Quintett komplett, indem er den Deutschen Michael Berrer in der zweiten Qualifikationsrunde 6:4,6:4 besiegte.

Lucas Miedler  |  NOEN, privat
Miedler trifft in der ersten Hauptrunde auf Ernests Gulbis, der Lette ist nach fünf Erstrundenschlappen en suite Weltranglisten-95. Seinen bisher letzten Sieg auf der Tour feierte der Stallkollege von Miedlers engerem Landsmann Dominic Thiem am 13. August im Montreal-Achtelfinale.

Muckendorfer hatte 2014 in Australien triumphiert

Der Ex-Top-Ten-Spieler nimmt seinen dritten Wien-Hauptbewerb nach 2008 und 2012 (jeweils Zweitrunden-Out) dennoch als Auftakt-Favorit in Angriff, ist es doch Miedlers überhaupt erstes Tour-Match. Der 19-jährige Weltranglisten-525. war mit einer Wildcard in der Qualifikation dabei.

Miedler hat im Vorjahr mit dem Australier Bradley Mousley das Junioren-Doppel bei den Australian Open gewonnen. Im Jahr davor in Melbourne mit dem Deutschen Maximilian Marterer sowie bei den French Open 2014 mit dem Australier Akira Santillan war er jeweils Junioren-Doppelfinalist bei einem Major gewesen.

Weitere Wien-Qualifikanten sind übrigens Kenny de Schepper (FRA), Yuichi Sugita (JPN) und Jan-Lennard Struff (GER).