Erstellt am 13. April 2016, 05:44

von NÖN Redaktion

Triathletin auf Abwegen. Anna Swoboda beeindruckt Jury mit dem Junioren-WM-Titel in der Disziplin Winter-Triathlon.

Seit heuer ist auch die NV mit Vorstandsdirektor ein Partner bei der Ehrung zum Nachwuchssportler des Monats. Anna Swoboda ist die Erste, die sich neben der Auszeichnung durch Landesrätin Petra Bohuslav auch über 300 Euro freuen darf.  |  NOEN, Claus Stumpfer

Die Ober-Piestingerin Anna Swoboda hat erstmals bei der Winter-Triathlon-WM in Zeltweg teilgenommen und sich den Juniorentitel gesichert. „Ich probiere gerne Neues aus und habe gleich zugesagt, als mich der österreichische Verband nominiert hat“, zeigte sie sich bei der Auszeichnung zur Nachwuchssportlerin des Monats Februar gegenüber Landesrätin Petra Bohuslav aber noch immer vom Sieg überrascht. „Ich habe mit dem Langlaufen (Crosslauf und Mountainbiken sind die beiden anderen Disziplinen) erst begonnen und in den nördlichen Wintersportländern hat der Wintertriathlon doch Tradition“, erzählte sie.

Auf Wintertriathlons wird sich Swoboda aber nicht spezialisieren, sie konzentriert sich auf „normale“ Sprintbewerbe, die sie seit drei Jahren für die Tri Runners Baden bestreitet. „Olympia wäre mein Traum“, ist für die Schülerin der Zehnergasse Wr. Neustadt Hawaii und die Ironman-Distanz hingegen kein Ziel. Ihr Trainer Niko Reimer sieht noch im Schwimmen ein Manko, aber dafür gibt es jetzt mit Erich Neulinger auch einen Coach.