Erstellt am 12. Juni 2016, 21:47

von NÖN Redaktion

Polen Kosiak/Rudol holen sich Gold. Gold bei den Herren beim „CEV Satellite Baden 2016 presented by SPORT.LAND.NÖ“ geht an Maciej Kosiak und Maciej Rudol. Die auf Rang 2 gesetzten Polen siegten im großen Badener Finale gegen die Norweger Bjarte Usken und Oivind Hordvik [5] klar in zwei Sätzen (21-15, 21-15).

 |  NOEN, Rainer Mirau
Die Favoriten und Publikumslieblinge Xandi Huber und Robin Seidl verloren den Semifinalkrimi gegen die späteren Turniersieger im offenen Schlagabtausch im dritten Satz mit 25-27. Im kleinen Finale mussten sich die Kärntner gegen Michal Bryl und Kacper Kujawiak [6] erneut Polen beugen, die somit Bronze holten. Damit gab es heuer in Baden keine Medaille für Österreich.