Erstellt am 23. Februar 2016, 06:24

von APA/Red

„Sir Karl“ hat die Qual der Wahl. Drei „Planstellen“ sind beim SKN zum Start offen.

Will sich diese Woche entscheiden: Karl Daxbacher.  |  NOEN, CS

„Drei, vier Plätze sind noch zu haben!“ Zum Ligastart beim FC Liefering kann St. Pöltens Trainer Karl Daxbacher auf alle Kräfte im Kader setzen – und den Konkurrenzkampf. „Jene Truppe, die im Herbstfinish so stark gespielt hat, geht mit einem Bonus ins Frühjahr“, relativiert der Coach. So auch Neo-Papa Manuel Hartl, der nun wieder zum Team stößt.

Die Wiener Neustädter empfangen den LASK. Die Ausgangslage ist klar. „Der LASK wird in dieser Saison gegen uns immer der Favorit sein“, weiß Sportchef Günter Kreissl und mahnt in Erinnerung an die vergangenen Partien: „Wir wissen, dass wir zwei Mal glücklich 0:0 gespielt haben.“ Das Verletzungspech schlug bei Wiener Neustadt gnadenlos zu. Das jüngste Opfer: Philipp Hütter muss die nächsten Wochen mit einer Schulterverletzung zusehen. Kreissl: „Wir werden nicht raunzen.“