Pöggstall

Erstellt am 07. April 2017, 11:00

von Raimund Bauer

Sportland NÖ: Ehrung der Staatsmeister. Das Sportland NÖ ehrte in Pöggstall die niederösterreichischen Staatsmeister. 140 Einzelsportler und neun Teams standen im Mittelpunkt.

Während die NÖ-Landesaustellung am Freitag feierlich ihren Auftakt fand, stand kurz darauf die Staatsmeisterehrung des Sportlandes NÖ am Programm.

Pöggstalls Bürgermeisterin Margit Straßhofer freute sich über die zahlreichen Sportler, die den Weg ins Waldviertel gefunden haben. Sportlandesrätin Petra Bohuslav betonte: „Wir sind in Niederösterreich eine große Sportfamilie. Vor allem die Vielfalt macht unser Sportland zum Aushängeschild.“

Zu Beginn bat die Sportlandesrätin die erfolgreichen Special-Olympics-Teilnehmer auf die Bühne. Danach ging es auch schon an die Ehrung der über 140 Staatsmeister im Einzel sowie den neun Titelträgern im Teamsport. Besonderes Highlight auch für den gebürtigen Pöggstaller Versehrtensportler Andreas Vevera. Der Paralympicssieger von 2008 im Rollstuhltischtennis kehrte wieder zurück zu seinen Wurzeln.

„So schließt sich der Kreis. Wahrscheinlich war es meine letzte Staatsmeisterehrung. Schon im Vorjahr wusste ich, dass die Ehrung in Pöggstall sein wird. Also musste ich unbedingt Staatsmeister werden“, erklärte Vevera mit einem Lächeln.