Erstellt am 26. März 2016, 07:49

von APA Red

Thiem zog souverän in dritte Miami-Runde ein. Dominic Thiem ist in der zweiten Runde des Tennis-Masters-1000-Turniers in Miami seiner Favoritenrolle gerecht geworden.

 |  NOEN, APA (GETTY IMAGES NORTH AMERICA)

Der Lichtenwörther setzte sich am Freitag gegen den Weltranglisten-77. Sam Groth aus Australien 7:5,6:2 durch. In der dritten Runde trifft der als Nummer 14 gesetzte Thiem entweder auf Feliciano Lopez aus Spanien oder den Japaner Yoshihito Nishioka.

Thiem verwertete im ersten Durchgang seinen neunten Breakball zum 6:5 und servierte anschließend zum Satzgewinn aus. Gleich zu Beginn des zweiten Satzes gelang ihm sein zweites Break, auch zum 3:0 nahm er Groth den Aufschlag ab. Nach 1:16 Stunden verwandelte Thiem seinen ersten Matchball. Seinen Gegner in der nächsten Runde erfuhr der Industrieviertler später.

Im Achtelfinale winkt Thiem ein Duell mit der Nummer eins der Welt, Novak Djokovic. 2015 hatte Thiem in Miami das Viertelfinale erreicht, dort war gegen Andy Murray Endstation gewesen.

"Gut retourniert und passiert"

Thiem hat sich nach dem erfolgreichen Start zufrieden gezeigt. "Ein gutes Match heute. Ich habe gut retourniert und passiert", schrieb der Österreicher auf Facebook, räumte aber auch ein, dass er im ersten Satz zahlreiche Breakchancen ungenützt ließ. "Im zweiten konnte ich die Chancen besser nutzen und konnte somit das Match für mich entscheiden. Übermorgen geht's gegen Nishioka weiter."