Erstellt am 13. April 2016, 18:09

von APA/Red

"Wird ganz, ganz schweres Match". "Der erste Satz war wieder nicht gut, aber dann habe ich mich frei gespielt", sagte Dominic Thiem im Siegerinterview.

 |  NOEN, APA (AFP)
"Vor allem am Ende habe ich nahe an meinem besten Tennis gespielt." Dem erneuten Duell mit Rafael Nadal blickt der 22-Jährige freudig entgegen. "Ich hoffe, dass das Match auf dem Center Court ist. Der Center Court ist einer der schönsten auf der ganzen Welt."

Mit Auswirkungen von seinem Sieg gegen den achtfachen Monte-Carlo-Sieger Nadal in Buenos Aires rechnet der Niederösterreicher nicht. "Ich glaube auch, dass mir die Bedingungen hier nicht so entgegenkommen wie in Buenos Aires. Es wird ein ganz, ganz schweres Match. Ich muss auf jeden Fall so spielen wie im zweiten und dritten Satz heute (Anm.: gegen Daniel), damit ich eine Chance habe."

Probleme an seinem Fuß habe er gegen den Asiaten praktisch gar nicht mehr gehabt. "Die Zehe ist wieder gut. Es war eine bakterielle Entzündung und die ist draußen - gestern war es zu 80 Prozent, heute zu 99 Prozent. Morgen wird es komplett schmerzfrei sein. Vorgestern war es aber eher eine Qual - die Zehe und andere Probleme."