Erstellt am 17. Februar 2016, 09:15

von Markus Nurschinger

Post erneut zu stark. Im AWBL-Cup scheitern die Duchess Klosterneuburg nach starker erster Halbzeit dennoch am späteren Sieger SVS Post.

 |  NOEN

DUCHESS KLOSTERNEUBURG - SVS POST 72:90. Nichts wurde es mit dem Traum, die starke Legionärstruppe von SVS Post im Halbfinale des AWBL-Cupzu besiegen. Doch eine Halbzeit konnten die Duchess die späteren Cup-Siegerinnen ärgern.

„Wir waren sehr motiviert, außerdem sind mit Nora Kampitsch und Ivana Pranjic zwei wichtige Spielerinnen wieder mit dabei“, erklärt Coach Stano Stelzhammer. Und in der ersten Hälfte präsentierten sich die Duchess sehr stark und zeigten, dass sie mit Post mithalten können.

Mit 35:36 lagen sie zur Halbzeit nur einen Punkt zurück. Dann jedoch ein Knick im Spiel der Klosterneuburgerinnen, die Foxes zogen auf 15 Punkte davon. Zwar kämpften sich die Duchess noch einmal auf zehn Punkte heran, den Vorsprung verwaltete Post aber zu gut und gewann letztlich 72:90. Übrigens: Am kommenden Sonntag findet in der Mollardgasse ab 15 Uhr der „Women’s Day of Basketball“ mit einem All-Star-Spiel statt.