Erstellt am 17. Februar 2016, 09:16

von Markus Nurschinger

Soldo ist neuer Duke. Dukes holen Marko Soldo von den Güssing Knights zumindest bis Saisonende nach Klosterneuburg.

 |  NOEN, Michael Filippovits

Die Dukes Klosterneuburg stellten am Sonntag nach der Rückkehr von Christoph Greimeister einen Neuzugang vor. Mit Marko Soldo kommt ein österreichisches Nachwuchstalent zu den Klosterneuburgern.

Der 20 Jahre alte, 1,93-Meter große Forward kommt vom Meister, den Güssing Knights. Davor spielte er bei den Lions Traiskirchen und den Vienna Timberwolves (2. Bundesliga). Außerdem spielte Soldo vergangenes Jahr für das U-20-Nationalteam. Bei der U-20-Europameisterschaft der Division B in Ungarn schaffte er im Schnitt sieben Punkte, drei Rebounds und zwei Assists.

„Wir freuen uns mit Marko wieder ein junges, österreichisches Talent zu begrüßen, das sich bewusst für den Weg mit den Dukes entschieden hat“, freut sich Dukes Manager Matthias Hager über die Neuverpflichtung.

Auch Obmann Werner Sallomon sieht die Verpflichtung positiv. „Ich hatte bereits im vergangenen Sommer Kontakt mit Marko, dann hat allerdings Güssing nachgefragt und er ist zu den Knights gegangen. In den Semesterferien haben wir uns dann wieder getroffen, da er dort unglücklich war und jetzt ist er bei uns. Darüber freue ich mich sehr, weil ich glaube, dass er ein Spieler mit sehr viel Potenzial ist. Er ist jetzt auf jedenfall mal bis Saisonende bei uns, bis dahin überlegen wir uns wie es in den kommenden zwei, drei Jahren weitergehen wird mit ihm“, erklärt Sallomon.

Bereits am kommenden Freitag könnten Soldo seine ersten Spielminuten für die Dukes sammeln.