Erstellt am 11. November 2015, 05:07

von Raimund Novak

Erstmals gepunktet. Nach einem Fehlstart in der 1. Klasse Süd B überraschten die Leo’s mit einem 6:4-Erfolg über Weigelsdorf.

Feine Klinge. Immer eine passende Antwort hatte Helmut Laser parat, der einen Weigelsdorfer nach dem anderen von der Platte fegte und auch das Doppel mit Axel Schernhammer für sich entschied.  |  NOEN, Novak

In den ersten vier Runden gingen Axel Schernhammer und Co. stets als Verlierer vom Platz, nun gelang im Heimspiel gegen Weigelsdorf der erste volle Erfolg.
„Wir hatten uns im Vorfeld wenig Chancen ausgerechnet“, wusste Schernhammer, dass die Gäste in der laufenden Meisterschaft bereits drei Mal siegreich waren. „Helmut Laser ist aber mit einer tollen Form aufgelaufen, das hat den Ausschlag gegeben“, gratulierte Schernhammer dem „Man of the Match“.

Die Siege von Laser und der erste Doppelerfolg der Leopoldsdorfer führten zum 6:4-Heimerfolg und Platz sieben in der 1. Klasse Süd B. In der nächsten Runde sind die Leo‘s zu Gast beim Tabellenschlusslicht Wiener Neudorf. „Wir wollen dort natürlich einen Sieg einfahren und uns einen kleinen Polster erarbeiten“, hofft Schernhammer am Samstag (Spielbeginn 15 Uhr) auf den zweiten Sieg in Folge, um den siebenten Platz in der Liga zu festigen.
Gallbrunn besiegte eben jenen Gegner zuletzt mit 7:0 und rückt in der Tabelle auf Rang fünf vor.