Erstellt am 05. November 2015, 18:20

Gsells NASCAR-Traum lebt. St. Pöltens Hannes Gsell durfte den Duft der legendären Rennserie schnuppern.

Testete einen waschechten NASCAR-Boliden: St. Pöltens Motorsport-Evergreen Hannes Gsell. Foto: grafik.at  |  NOEN, grafik.at

Zu einem umfangreichen Test in einem aktuellen Rennwagen der NASCAR EURO SERIES trat der St. Pöltner Hannes XL Gsell am Pannoniaring (Ungarn) an. Dazu gab ihm „sein“ Rennstall Renauer Motorsport aus Neunkirchen die Gelegenheit. Und der ist bekanntlich bereits seit zwei Jahren sehr erfolgreich beim europäischen Ableger der amerikanischen Rennserie mit von der Partie.

„Hannes hat unsere hohen Erwartungen erwartungsgemäß erfüllt, jetzt geht es um eine gewissenhafte Planung bezüglich der nächsten Saison“, erklärt der zufriedene Teamchef Sepp Renauer.

Gsell, der mit diesem Test seine bereits 20. Saison im Kart- und Motorsport abgeschlossen hat, ist für eine Teilnahme an der EURO NASCAR im Jahr 2016 vorsichtig optimistisch. Und wenn es tatsächlich klappen würde? „Dann ginge auf jeden Fall ein Traum in Erfüllung“, schmunzelt der erfahrene Pilot.