Erstellt am 20. April 2016, 05:34

von Bettina Kulmer

Gipfeltreffen gegen Graz verloren. Handball / Tullns Damen erlitten einen schweren Rückschlag gegen Hauptverfolger Graz. Positionswechsel in der Tabelle!

 |  NOEN, zVg

GRAZ - TULLN 28:21. Die Siegesserie der Tullnerinnen hat gegen Graz ein jähes Ende genommen. Mit sieben Toren Unterschied müssen sich die Gastgeber der gegnerischen Überlegenheit beugen.

„Die anderen waren einfach besser“, muss Spielerin Selina Zeh neidlos anerkennen. Nicht nur die lange Anfahrt hat die Spielerinnen geschwächt, auch der Ausfall der beiden Kreisspielerinnen Vicky Forster und Michi Fischer machte sich deutlich bemerkbar. Hinzu kommt noch die geringe Trainingsbeteiligung der letzten Zeit.

„In der ersten Halbzeit konnten wir noch halbwegs mithalten, danach war aber nichts mehr zu holen.“ Konstant bauten die Grazerinnen ihren Vorsprung aus und schickten die Tullnerinnen punktelos nach Hause. Damit liegen die beiden Mannschaften punktegleich an der Tabellenspitze, Graz vorübergehend auf Rang eins. „Aufgrund unseres Punktevorsprungs aus dem Grunddurchgang konnten wir uns eine Niederlage leisten. Nun dürfen wir nicht mehr verlieren.“