Erstellt am 01. Juni 2016, 04:05

von Barbara Fink

Vier Rennen in nur drei Tagen. Der Athlet des RC Rih Josef Schalk holte dreimal Gold und einmal Bronze.

Norbert Hager und Josef Schalk (r.) des RC Rih holten jeweils Bronze ihrer Klasse bei der Österreichischen Straßenmeisterschaft.  |  NOEN, privat

Der Rennfahrer des RC Rih Josef Schalk meisterte drei Rennen in vier Tagen. Zu Beginn entschied der Tullner das dritte Rennen des Wienerwald-Zeitfahr-Cups über 19 km souverän für sich. Am darauffolgenden Tag dominierte Schalk den Prolog (1.260 Meter Bergzeitfahren) sowie die erste Etappe der Grafenbacher Radsporttage.

Zu guter Letzt wurde die zweite Etappe und zugleich die Österreichische Straßenmeisterschaft 2016 ausgetragen, bei welcher Schalk Bronze der Klasse Master 5 sicherte. Ebenfalls Bronze gab es für Kollegen Norbert Hager in der Klasse Master 6. Schalk wurde somit Sieger der dreiteiligen Grafenbacher Radsporttage.