Erstellt am 28. April 2016, 07:44

von Petra Suchy

Über 4.600 Euro für die Krebshilfe. 442 Teilnehmerinnen bei Benefizlauf in Waidhofen auf den Beinen.

Beim 8. Womanlife-Charity-Run wurden insgesamt 4646,52 Euro für die onkologischen Patienten des Landesklinikums Waidhofen, die Österreichische Krebshilfe und für den Waidhofner Verein »Frauenselbsthilfe nach Krebs« gespendet. Am Bild bei der Scheck-Übergabe: Daniela Danninger, Primar Andreas Kretschmer, Ulrike Gaugusch, Waltraud Chadim, Maria Fehringer und Direktor Kurt Bogg  |  NOEN, privat

In Sachen Charity ist die Thayastadt ein fruchtbarer Boden: Nicht nur der LTU Waidhofen, der mit seinem großen Benefizlauf (2015 mit über 1. 700 Teilnehmern!) im Rahmen des Waidhofner Stadtlaufs jedes Jahr Außergewöhnliches auf die Beine stellt, auch die achte Auflage des Womanlife-Charity-Run konnte am Samstag wieder über 440 Teilnehmerinnen aller Altersstufen für die gute Sache bewegen.

Die freiwilligen Startgelder wurden dabei wieder großzügig von der Raiffeisenbank aufgerundet – in Summe kamen der Onkologie-Abteilung des Klinikums Waidhofen, der Österreichischen Krebshilfe und dem Verein „Frauenselbsthilfe nach Krebs“ also 4.646,52 Euro zugute.

Initiatorin und Organisatorin Daniela Danninger bedankte sich bei allen Teilnehmerinnen für die grandiose Unterstützung.